All I want is Worldpeace and awesome Brows.

..und meine ehrliche Frage dazu: Ist das zu viel verlangt?

Ich gebe zu, Politik ist ein sehr großer Bereich. Viel zu groß, als dass ich mich in diesem Blog, oder diesem Beitrag ausführlich damit beschäftigen könnte, oder wollte.

Der zweite Wunsch mit den Augenbrauen mag im Vergleich wie ein Scherz klingen. Ist aber ernst gemeint.
Ich bin 28 Jahre alt. Seit ich 15 bin, zupfe ich mir die Augenbrauen. Klar, als Kind der 90er hatte ich da auch mal eine sehr schmale Phase.
Diese Phase ist vorbei, seit die 90er vorbei sind.

Was nicht vorbei ist ist, dass sich viele meiner Gedanken darum drehen, wie ich meine Augenbrauen perfektionieren kann.

Das beginnt beim Färben, wie kann es sein, dass mein Kopfhaar fast dunkel braun ist, meine Augenbrauen aber BLOND??? Weiter geht es mit dem richtigen Zupfen, aka „in Form bringen“. Und letztendlich spielt die Wahl der richtigen Stylingprodukte und die Anwendung dieser eine tragende Rolle.
Frage hierzu: Warum werden meine Augenbrauen entweder zu dunkel, zu hell, zu kantig oder zu verschwommen und sind nur dann wirklich perfekt nachgemalt, wenn ich nur zuhause auf dem Sofa sitzen möchte?

Eine neue persönliche Komponente ist mein neuer Job. Seit zwei Monaten arbeite ich nun als Werkstudentin für Social Media im Office bei Adam & Eve.
Ich arbeite also für die führenden Kosmetiksalons Hamburgs und sitze hier mit meinen MÖCHTEGERN-Brauen, zwischen all den perfekt geschwungenen, vollen, dunklen Augenbrauen der anderen Mitarbeiter.

Ich möchte keine falschen, unnötigen Komplexe entwickeln, aber wer weiß, wie wichtig Augenbrauen für den Gesamtlook sind, kann mein Dilemma vielleicht nachvollziehen.

Da ich mich mit diesem Thema sowieso schon viel zu viel beschäftige und das durch den neue Job nicht weniger wird, hier nun ein paar Lösungsansätze für jeden, dem es ähnlich geht:

1. Augenbrauenserum.
Ja, es hilft wirklich. Solange unter deiner Haut irgendwo noch eine Wurzel schlummert, kann deren Wachstum durch ein solches Serum wieder aktiviert werden. Et voila, der Traum die nächte Cara Delevigne zu werden, ist greifbar!
2. Zupft eure Augenbrauen nicht selbst.
Ich weiß, die Woche war voll, Abends steht eine Party an und der Lidschatten hält nicht, weil da noch ein paar Haare im Weg stehen. Diese paar Härchen, die komplett aus der Reihe tanzen, kannst du natürlich selbst kurz entfernen. Für die richtige Form, aber bitte immer immer immer in ein professionelles Studio gehen.
Meine Augenbrauen wurden gerade erst von meiner Chefin persönlich geformt und ich hatte Freudentränen in den Augen! Wer hätte gedacht, dass ich gar nicht so müde aussehen muss, wie ich mich meistens fühle?!;)
Also: es macht wirklich einen Unterschied, ob du den „perfekten“ Schwung in deinem schlecht beleuchteten Badezimmer, vor dem Handspiegel formst, oder ob eine geschulte Kosmetikerin ihr Geodreieck rausholt und abmisst, welche Form für dein Gesicht die beste ist!
3. Benutzt die richtigen Stylingprodukte.
Natürlich arbeite ich bei Adam & Eve. Natürlich mache ich hier keine Werbung für fremde Produkte. Natürlich muss jeder seine eigene Erfahrung machen. Das soll auch so bleiben!
Ich habe jedoch in meiner 13 Jährigen Augenbrauenstyling-Testphase gemerkt, dass die Produkte der Augenmanufaktur für mich die besten sind!
Macht eure eigenen Erfahrung! Aber der WowBrow Pen zum Beispiel wirkt nie zu dunkel, oder auf andere Weise unnatürlich, da er eine sehr weiche Konsistenz besitzt und trotzdem deckend ist.
In Kombination mit dem WowBrow Lift, werden die Augenbrauen wirklich perfekt und der Blick kompeltt geöffnet. Für jeden, der sich nun fragt, was der WowBrow Lift ist: ein Highlighter, den du direkt unter der Augenbraue ansetzt. So bekommt die Braue einerseits von unten nochmal eine klare Linie. Außerdem wird das Auge durch das helle Highlight geöffnet. Du wirkst frischer und der Blick wird geöffnet!

Fazit: Das wichtigste für die Brauen und einen dadurch positiven, offenen Blick, ist die Form. Ist diese durch Jahre des Überzupfens nicht mehr gegeben, gibt es tolle Augenbrauenseren. Wer dann immer noch Lücken hat, kann mit den richtigen Stylingprodukten nachhelfen.

Für jeden der eine dauerhafte Lösung sucht, gibt es auch immer noch Microblading, aber das ist eine neue Geschichte!:)